FDP Ortsverband Walldorf

Haushaltsrede 2006

Stellungnahme der FDP-Gemeinderatsfraktion 2006

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, meine Damen und Herren,

neben Familien oder Partnerschaften - in welcher Form auch immer- sind die Gemeinden der wichtigste Bestandteil unseres Gemeinwesens. Dort leben, wohnen und arbeiten die Bürgerinnen und Bürger, hier werden die Probleme der Daseinsfürsorge und Zukunftsvorsorge konkret und fassbar. Mit der heutigen Bewertung des vorliegenden Haushalts für das Jahr 2006 werden kommunalpolitische Entscheidungsprozesse für unsere Bürgerschaft praktisch nachvollziehbar und erlebbar.
Die FDP-Fraktion möchte den Bürgerinnen und Bürgern von Walldorf ihre Vorstellungen und Positionen zu einzelnen Schwerpunkten nachfolgend darlegen.
Auf die Auflistung von Zahlen oder gar Zahlenvergleichen verzichten wir dabei seit Jahren ganz bewusst.

Nach Einschätzung von Statistikern sind diejenigen Städte und Regionen für die Zukunft und insbesondere hinsichtlich des demografischen und gesamtgesellschaftlichen Wandels am besten gerüstet, die über familien- und seniorenfreundliche Einrichtungen und Dienstleistungsangebote verfügen und auf flexible, moderne Unternehmen zählen können. Von Kommunen und Wirtschaft partnerschaftlich entwickelte Strategien - ich denke hier z.B. an unsere Kinderkrippe – könnten auch in weiteren Lebensbereichen Modell für die Zukunft werden. Bildungs- Familien und Seniorenpolitik werden deshalb auch im Jahre 2006 die zentralen Themen unserer Arbeit im Gemeinderat sein. Höchsten Stellenwert hat für uns darüber hinaus der Schutz von Umwelt und Natur.


Druckversion Druckversion 
Suche

Positionen